Gartenimpressionen in einem Garten zum wandeln, träumen und erleben . . .

 

 
 

 

Herzlich Willkommen im Paradies-Mühlen-Garten

Nach gewachsenen Vorgaben, alten Plänen und Skizzen entsteht hier wieder der

historische Mühlen-Garten in der Art Lippischer Bauerngärten des 19. und 20. Jahrhunderts ..

Je nach sozialem bzw. wirtschaftlichem Stand des Müllers fand hier ein bunter Mix an Nutz- und Zierpflanzen Platz in einem zum Teil streng symmetrisch und nach ästhetischen und nutzungstechnischen Prinzipien angelegten Gartens. Typisch die Einfassung der Beete mit Buchsbaum, die mit Kies ausgelegten Wege in deren Kreuz sich ein Rondell mit einer Wasserstelle befindet.

Die überwiegende Anpflanzung im rechten Zierpflanzengartenteil besteht aus typischen Stauden und wechselt sich mit Nutz- und Heilkräutern ab.

Die höhere Buchsbaumeinfassung im linken Teil des ursprünglichen Mühlengartens wird allmählich durch den Gesamtgarten fortgeführt und endete im Bauerngarten.

Im hinteren Teil des Gartens wurden Hochbeete angelegt, die in früherer Zeit mit der Anlage von Gemüsebeeten fortgesetzt wurden.

So war auch damals der gesamte Wiesenhang mit Gemüsebeeten durchzogen.

 

www.paradiesmuehle.de